Der automatische Informationsaustausch (AIA) regelt den Datenaustausch zwischen den Steuerbehörden. Dieser verpflichtet Schweizer Finanzinstitute Informationen zu Kontoinhabern und Konten an die Eidg. Steuerverwaltung weiterzuleiten, welche die Daten dann an die ausländischen Steuerverwaltungen weiterleiten. Im Gegenzug erhalten Schweizer Steuerbehörden Informationen von in der Schweiz steuerpflichtigen Personen zu deren ausländischen Konten.

Seit 1.1.2015 ist das neue Rechnungslegungsrecht in Kraft getreten. Da bereits zahlreiche Vergleiche zwischen altem und neuem Recht von namhaften Treuhand und Revisionsunternehmen publiziert wurden, verzichten wir auf eine ausführliche Gegenüberstellung und verweisen auf entsprechende Publikationen. Dagegen werden wir immer wieder gefragt: Muss ich meine Buchhaltung und insbesondere den Kontoplan umstellen?

Anforderungen an ein Kassabuch

Unternehmen mit Bargeldverkehr sind zur Führung eines Kassabuches verpflichtet. Doch was ist ein Kassabuch überhaupt? Insbesondere für Betriebe mit bargeldintensivem Verkehr ist das Kassabuch wesentlicher Bestandteil der Buchführung und Voraussetzung für eine ordnungsgemäss geführte Buchhaltung. An ein ordnungsgemäss geführtes Kassabuch sind hohe Anforderungen gestellt.